• Facebook
  • Instagram

© 2019  all rights reserved

Weiblichkeit leben und spüren

Aktualisiert: Jan 18

Wenn mich jemand anschaut, scheint es wahrscheinlich so, als würde ich meine Weiblichkeit in vollen Zügen leben. Lange, blonde Mähne, auch Mal etwas Schminke, ab und sogar hohe Schuhe und Rock - wie es eben weiblich scheint... In uns herrschen die weiblichen und männlichen Prinzipien und die weibliche- linke Seite und männliche- rechte Seite. Beide wollen gelebt werden, ausgeglichen werden. Was denkst du über dein Frau-Sein, Mann-Sein?


Innere Weiblichkeit...

Tja, in mir drin hat es sich jedoch lange Zeit nicht sehr weiblich angefühlt. Hohe Schuhe an zu ziehen waren meist eine Überwindung, weibliche Kleider schienen mir meist zu dick aufgetragen. Lieber Jeans und Sneakers um möglichst wenig auf zu fallen. Das passte schon eher zu mir.

Natürlich hatte dies zum Einen mit meinem allgemeinen Selbstwertgefühl zu tun aber vor allem war mein Selbstbild bezüglich Weiblichkeit eher "verzerrt" wenn man dies so nennen kann...

Ich fühlte mich öfter als "Elefanten im Glashaus" mein Grundgefühl über mein Frausein fühlte sich grob, rauh, männlich an. In der Begegnung mit meiner inneren Frau, zeigte sich auch genau dies. Ein eher männliches Waldwesen stand mir gegenüber. Vermittelte mir, wie wenig ich mich um sie gekümmert habe und das stimmt. Leistung zu bringen war für mich wichtiger, als eine sanfte, weibliche Seite von mir zu zeigen.


Auswirkungen des Unweiblich-Sein?

Unser Körper will weiblich gefühlt werden, wenn er weiblich ist. Also macht er uns auch darauf aufmerksam, was er alles an Weiblichkeit zu bieten hat... Was fällt dir da so ein?

Schwächen oder Schmerzen der weiblichen Organe, Verletzungen der linken, weiblichen Seite, können einem dazu auffordern, wie intensiv die Weiblichkeit gelebt wird. Menstruation, Schwangerschaft und noch vieles mehr an uns sprudelt vor Weiblichkeit. Jedoch haben das viele von uns nicht gelernt, Weiblichkeit zu zelebrieren oder es wurde sogar verboten.




Weiblichkeit fördern

Was ist denn nun Weiblichkeit, ausser sich schön anziehen? Das weibliche Prinzip verkörpert zum Beispiel vertrauen, annenhmen, zuhören, entspannen, vergeben, Weichheit, beschützen, Geduld, nach innen gehen, lieben, fühlen, verbinden, Herz und noch vieles mehr. Vielleicht prüfst du mal liebevoll in dir nach, was du davon leben kannst und was dir eher Widerstand bereitet. Als mir bewusst wurde, was ich bis anhin gelebt habe, leuchteten einige Lämpchen auf. Wenn ich heute in den Spiegel schaue, finde ich auch, dass sich meine Ausstrahlung verändert hat. Ja, ich geniesse es, eine Frau zu sein, das zu spüren und zu leben. Körperliche Beschwerden, die meine Weiblichkeit hervorrufen wollten, haben sich aufgelöst. Der Hammer.


Männlichkeit

Das Selbe giltet natürlich auch für die Männlichkeit. Arbeiten, tun, kontrollieren, festhalten, Härte, verurteilen, anspannen, reden... Wo werden im Mann diese Prinzipien gelebt und was wirkt auch nach Aussen männlich? Oder wo wurde die männliche Seite schon mal verletzt und gekränkt?


In meinen Meditationen schauen wir immer mal wieder auf unsere Weiblichkeit und Männlichkeit, was sehr interessant ist zu erleben, wie man sich selber wahrnimmt oder wo die Prinzipien nicht mehr im Fluss sind. Der Körper spiegelt das immer und immer wieder.

24 Ansichten